Schreib.Exerzitien

Kommende Veranstaltungen

"Sich ins wahre Leben schreiben" - Schreibexerzitien Online

07. Juni 2020 - 13. Juni 2020 (Sonntag, 18:15 - Samstag, 11:00 Uhr)
€ 295,00
dekoratives Element

„Ich möchte mich ins wahre Leben schreiben.“ Rose Ausländer betrachtete das Schreiben als Weg, der in die Wahrheit des Lebens führen kann. Die Sehnsucht nach dem wahren Leben – kennst du die auch? Es braucht das Innehalten, die Stille und das aufmerksame Hinschauen, wo deine Lebensgeschichte diese Einstiegsluke ins wahre Leben hat. Dort, in der Stille, erwartet und sucht ER uns unablässig, der von sich sagt, dass er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist.

Exerzitien bedeuten Üben und immer mehr ankommen

bei sich selber, bei Gott und in einem erfüllten, menschenfreundlichen Leben, getragen von Glaube, Hoffnung und Liebe.

Elemente:

  • Anleitung zu Methoden autobiografischen Schreibens im Rahmen gemeinsamer Gebetszeiten u. der persönlichen Betrachtung online
  • Begleitgespräch täglich telefonisch oder online
  • Durchgängiges Schweigen (freiwillig)
  • Gottesdienst oder Eucharistiefeier täglich (freiwillig in einer Gemeinde deiner Wahl

Nach der Buchung über die Homepage erhältst du eine ausführliches Informationsemail. Die Online Vorbesprechung findet am Montag, 1. Juni oder am Sonntag, 7. Juni um 18.15 Uhr statt. Das hängt auch davon ab, wie versiert du dich online fühlst.

Mehr erfahren »

"Im Wort wohnen" - Schreibexerzitien, Werdenfels

09. August 2020 - 15. August 2020 (Sonntag, 18:00 - Samstag, 09:00 Uhr)
Haus Werdenfels, Waldweg 15
93152 Nittendorf, Deutschland
+ Google Karte

“Wo wohnst du?” fragen die ersten Jünger Jesus, der sie angesprochen hat und offensichtlich fasziniert. Ihre Sehnsucht nach mehr als Alltag, Broterwerb und Aufregung über Fake-News ist erwacht. Die Sehnsucht nach dem Anderen ist der Anfang einer Veränderung, als sie an jenem Tag bei ihm bleiben. – Eine Verwandlung in Menschen, die über Gott und Welt neu zu denken und zu reden vermögen. Und entsprechend zu handeln. Dazu braucht es das Innehalten, die Stille und das „Wohnen, nahe beim Wort Gottes“.

Exerzitien bedeuten Üben und immer mehr ankommen

  • bei sich selber
  • bei Gott
  • in einem erfüllten, menschenfreundlichen Leben, getragen von Glaube, Hoffnung und Liebe.

Elemente:

  • Durchgängiges Schweigen
  • Anleitung zu Methoden autobiografischen Schreibens im Rahmen gemeinsamer Gebetszeiten u. der persönlichen Betrachtung
  • Begleitgespräch täglich
  • Eucharistiefeier täglich

Mehr erfahren »

Schreiben ist das Beten mit der Hand. Schreibexerzitien. Wien

27. Dezember 2020 - 02. Januar 2021 (Sonntag, 18:00 - Samstag, 09:00 Uhr)
Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3
1130 Wien, Österreich
+ Google Karte

Stehen Schreiben und Beten nicht zueinander im Widerspruch? – Die Kunst ist, sie zusammenwirken zu lassen. Das Schreiben bringt deine natürliche innere Stimme zutage. Sie sprudelt unablässig wie aus einer unversiegbaren Quelle. Du kommst mit ihr ins Gespräch und bringst sie zum Ausdruck. Das Geschenk reinen Daseins. Auch Schmerzhaftes bekommt aufmerksame Zuwendung aus der Stille und wird kraft des Wortes losgelassen und verwandelt.

Dazu hilft ein Tagesrhythmus aus

• Stille/Schweigen
• gemeinsamem Beten mit Schreiben und Vorlesen
• achtsamem Hören der entstandenen Texte
• bei sich selbst sein
• einem Gespräch mit der Begleitung
• gemeinsamen Mahlzeiten

Es ist keinerlei Vorkenntnis erforderlich, jedoch gesunde psychische Verfassung und Wohnen im Haus. Befreit, verwandelt und mit dem Gefühl, Teil von etwas Wertvollem zu sein, wirst du ins neue Jahr aufbrechen.

Anmeldung
über den Balken “gleich hier buchen”
anmeldung@kardinal-koenig-haus.at
+43-1-804 75 93-649 |

Mehr erfahren »