Seminare

November 2020

Schreiben aus dem Innern - Einführung in die Schreibmeditation, Bamberg

04. Dezember 2020 - 06. Dezember 2020 (Freitag, 18:00 - Sonntag, 13:00 Uhr)
Bildungshäuser Vierzehnheiligen, Diözesanhaus, Vierzehnheiligen 9
96231 Bad Staffelstein, Deutschland, Österreich
+ Google Karte

Das Wesentliche im Leben wieder zu finden und den Alltag entsprechend zu fokussieren: dazu hilft die Verbindung von Schreiben, Meditation und Gebet.

Meditation bringt Sie zur Ruhe und in Kontakt mit sich selbst und mit der umgebenden Welt.

Das Schreiben bringt Ihre natürliche innere Stimme zutage. Sie sprudelt unablässig wie aus einer unversiegbaren Quelle und manches klärt sich.

Im Gebet kommen Sie ins Gespräch mit Gott, dem Schöpfer und Erlöser allen Lebens.

Weitere Elemente

       Schweigen vom Ende der Abendeinheit bis zum Beginn der Morgeneinheit
       achtsames Hören der entstandenen Texte
       Austausch in der Gruppe und Zeit in der Natur

Es ist keinerlei Vorkenntnis erforderlich, jedoch gesunde psychische Verfassung und Übernachtung im Haus.

Mehr erfahren »

Schreiben ist das Beten mit der Hand. Schreibexerzitien. Wien

27. Dezember 2020 - 02. Januar 2021 (Sonntag, 17:00 - Samstag, 08:00 Uhr)
Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3
1130 Wien, Österreich
+ Google Karte

Stehen Schreiben und Beten nicht zueinander im Widerspruch? – Die Kunst ist, sie zusammenwirken zu lassen. Das Schreiben bringt deine natürliche innere Stimme zutage. Sie sprudelt unablässig wie aus einer unversiegbaren Quelle. Du kommst mit ihr ins Gespräch und bringst sie zum Ausdruck. Das Geschenk reinen Daseins. Auch Schmerzhaftes bekommt aufmerksame Zuwendung aus der Stille und wird kraft des Wortes losgelassen und verwandelt.

Dazu hilft ein Tagesrhythmus aus

• Stille/Schweigen
• gemeinsamem Beten mit Schreiben und Vorlesen
• achtsamem Hören der entstandenen Texte
• bei sich selbst sein
• einem Gespräch mit der Begleitung
• gemeinsamen Mahlzeiten

Es ist keinerlei Vorkenntnis erforderlich, jedoch gesunde psychische Verfassung und Wohnen im Haus. Befreit, verwandelt und mit dem Gefühl, Teil von etwas Wertvollem zu sein, wirst du ins neue Jahr aufbrechen.

Anmeldung
über den Balken “gleich hier buchen”
anmeldung@kardinal-koenig-haus.at
+43-1-804 75 93-649 |

Mehr erfahren »

Dezember 2020

Im eigenen Herzen lesen, Schreibwerkstatt - Wochenende, St. Pölten

08. Januar 2021 - 10. Januar 2021 (Freitag, 18:00 - Sonntag, 12:00 Uhr)
Bildungshaus St. Hippolyt, Eybner Straße 5
3100 St. Pölten, Österreich
+ Google Karte

Schreiben als innigste Selbstaussage und äusserste Selbsterfindung

 

„Ich beginne ein Unternehmen, das ohne Beispiel ist und das niemand nachahmen wird. Ich will meinesgleichen einen Menschen in der ganzen Naturwahrheit zeigen, und dieser Mensch werde ich sein. Ich allein. Ich lese in meinem Herzen …“ J. J. Rousseau

 

Beim Schreiben lässt sich unprätentiös und leichtfüßig alles sagen, vieles ahnen, spüren, verstehen … Schreibtechniken regen an, intuitiver nachzudenken, alles kann, nichts muss. Von der innigsten Selbstaussage bis zur äussersten Selbsterfindung ist alles möglich. – Eine leichte Einstellung, ein neues Jahr zu beginnen.

Wir schreiben autobiografische Poesie: kurze Prosastücke und Gedichte. Wir lesen in der Kleingruppe vor und teilen Resonanz.

Mehr erfahren »

Januar 2021

Schreiben und Achtsamkeit, Schreibwerkstatt - Wochenende, Nittendorf

12. Februar 2021 - 14. Februar 2021 (Freitag, 18:00 - Sonntag, 13:00 Uhr)
Haus Werdenfels, Waldweg 15, Eichhofen
93152 Nittendorf, Deutschland
+ Google Karte

Still werden, loslassen und schauen sind Haltungen der Achtsamkeit. Sie helfen, aus dem Tun auszusteigen und frei zu werden. Getragen von der Gruppe schreiben wir Gedichte und kurze Prosatexte, lesen vor und geben Feedback. Die Schreibwerkstatt bietet Raum, achtsam und konzentriert auf sich zu schauen und aus dem Schreiben Kraft für den Alltag zu schöpfen. Entlastet und mit innerer Klarheit kehren Sie zu Ihren täglichen Aufgaben zurück.

Mehr erfahren »

September 2021

Auf Rilkes Spuren. Sonett und mehr am Meer. Triest. Duino

22. Oktober 2021 - 27. Oktober 2021 (Ganztägig Uhr)
Hotel Italia, Via Geppa 15
34132 Triest, Österreich
+ Google Karte
€ 619,00

Autobiografisches Schreiben in den Herbstferien

Kurs I,3  Samstagabend bis Mittwochfrüh 

Ort: Triest/Duino

619.- Euro p.P. im DZ/F
755.- Euro im EZ/F
269.- Euro im DZ Mitreise Partner*in ohne Schreibkurs

(jeweils inkl. Schreibseminar, Führung Triest und Schloss Duino, exkl. Anreise und Verpflegung). Einzeln buchbar oder als Basis für den Aufbaukurs Toskana ab 2022.

Sentiero Rilke wird der berühmte Weg von Sistiana zum Schloss Duino über die Klippen am Meer genannt. Ab 1912 war Rainer Maria Rilke öfter auf Schloss Duino/Castello di Duino zu Gast. Während seiner Aufenthalte soll er gern diesen Weg entlang spaziert sein. Er schrieb in jener Zeit die Duineser Elegien.
Rilke war aber auch ein Meister in der Form des Sonetts.

Und wie bitte, schreibt man ein Sonett?

In dieser Landschaft sollten wir Inspiration dafür finden. Alles Nötige über die Form des Sonetts und das Handwerkszeug erfährst du von mir.

Wir begeben uns von Triest aus auf Rilkes Spuren, genießen das Gehen des malerischen Weges über die Klippen und lassen uns durch das Schloss führen. Den Garten und manch verborgene Plätze des Schlosses nützen wir als Schreiborte, ebenso den Strand im Herbst.
Am ersten Tag erleben wir eine Führung in Triest, um mit der ehemals österreichischen Stadt am Meer vertraut zu werden.
Zum Schreiben nutzen wir u.a. eines der literarischen Cafés.

Zum Schreiben sind keine Vorkenntnisse nötig, jedoch gesunde psychische Belastbarkeit für alle Seminare. Anmeldung zum Seminar in Triest ab sofort www.schreibflow.at  Ihre Anmeldung wird nach dem 2. August 2021 durch die Buchung im TUI – Reisebüro der Steiermarkbahn fix. Infos zum Hotel und zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei Fr. Regger +4335322233  barbara.regger@steiermarkbahn.at

Mehr erfahren »