Schreibnächte

Kommende Veranstaltungen

Meine Hängematte und türkisblaues Meer im Alltag - Jahresgruppe Graz

06. Oktober 2021 - 08. Juni 2022 (Mittwoch, 18:30 - Mittwoch, 21:30 Uhr)
Sonnenvilla, Rudolf-Hans-Bartsch-Straße 15-17 (Eingang gartenseitig)
8042 Graz - St. Peter, Österreich
+ Google Karte

Die Sehnsucht, in ferne Länder zu reisen, hat sich während der Pandemie gesteigert. Was hat es mit dieser Sehnsucht auf sich? Steckt in ihr unser Appetit auf Neues, auf Abenteuer und Fremdheit. Versteckt sich in ihr das Bedürfnis nach Abstand vom Alltag? – In ihrer Ruhestudie hat Claudia Hammond herausgefunden, dass das es das Lesen ist, womit Menschen zur Ruhe kommen. Für die meisten ist es die leichteste und schönste Möglichkeit von insgesamt 10 erforschten. Damit konnte man empirisch nachweisen, dass wir beim Lesen Ferien vom Alltag nehmen, in fremde Welten, Gefühle und Gedanken eintauchen und die eigene Biografie um neue Erfahrungen bereichern.

In der Schreibwerkstatt greifen wir auf, was dich in Büchern an Gefühlen und Erlebnissen Fremder zuinnerst anrührt. Was dich anspricht und dir nah kommt. Wir nehmen uns Zeit, über das Erleben zu schreiben und einander mitzuteilen. Daraus machst du autobiografische Poesie: Prosastücke und Gedichte. Du begegnest dem Fremden, verarbeitest es und das Neue wird dir zu eigen.

Vorteil: Vorlesen und Resonanz teilen in der kleinen, vertrauten Gruppe

 

Treffen einmal im Monat am Mittwochabend von 18.30 – 21.30 h. 

Beginn: Mittwoch 6.10.2021

Mittwoch 10.11., 1.12.2021, 12.1., 2.2., 9.3., 6.4., 4.5., 8.6.2022

Mehr erfahren »

Meine Hängematte und türkisblaues Meer im Alltag. Jahresgruppe Lieboch, ausgebucht

20. Oktober 2021 - 22. Juni 2022 (Mittwoch, 19:00 - Mittwoch, 22:00 Uhr)

Die Sehnsucht, in ferne Länder zu reisen, hat sich während der Pandemie gesteigert. Was hat es mit dieser Sehnsucht auf sich? Steckt in ihr unser Appetit auf Neues, auf Abenteuer und Fremdheit. Versteckt sich in ihr das Bedürfnis nach Abstand vom Alltag? – In ihrer Ruhestudie hat Claudia Hammond herausgefunden, dass das es das Lesen ist, womit Menschen zur Ruhe kommen. Für die meisten ist es die leichteste und schönste Möglichkeit von insgesamt 10 erforschten. Damit konnte man empirisch nachweisen, dass wir beim Lesen Ferien vom Alltag nehmen, in fremde Welten, Gefühle und Gedanken eintauchen und die eigene Biografie um neue Erfahrungen bereichern.

In der Schreibwerkstatt greifen wir auf, was dich in Büchern an Gefühlen und Erlebnissen Fremder zuinnerst anrührt. Was dich anspricht und dir nah kommt. Wir nehmen uns Zeit, über das Erleben zu schreiben und einander mitzuteilen. Daraus machst du autobiografische Poesie: Prosastücke und Gedichte. Du begegnest dem Fremden, verarbeitest es und das Neue wird dir zu eigen.

Vorteil: Vorlesen und Resonanz teilen in der kleinen, vertrauten Gruppe

 

Treffen einmal im Monat am Mittwochabend von 19 – 22 h. 

Beginn: Mittwoch 20.10.2021

Mittwoch 24.11., 22.12.2021, 26.1., 16.2., 30.3., 27.4., 11.5. und 22.6.2022

Ort: IGF Lieboch 

 

Mehr erfahren »