Schreibmeditation

Wie kann Schreiben Gebet sein!?

Wie könnte denn Schreiben NICHT meditativ sein!?

 

Stille Schreibmeditation

ist eine organische Verbindung von

Schreiben, Meditation und Gebet.

 

Dauer der Stillen Schreibmeditation und Ort

 

Sie verbringen zwei Nächte und zwei Tage an einem inspirierenden Ort, einem Kloster oder Bildungshaus. Der Ort weitab vom Alltag unterstützt und ermöglicht das Beten und Schreiben.  Schweigen üben wir vom Ende der Abendeinheit bis zum Beginn der Morgeneinheit.

 

Die Elemente

 

  • Nächtliches Schweigen

 

Der Wohnort Gottes ist das Schweigen. In der Begegnung mit dem Schweigen  zeigt sich die wahre Tiefe unseres Menschseins. Im nächtlichen Schweigen kann einmal probiert werden, ob das etwas ist, was gut tut.

 

  • Gebetszeiten

 

Anleitung zum Beten mit Techniken autobiografischen Schreibens

Übung in 1-2 gemeinsamen Gebetszeiten. Jede gibt auch dem Gespräch mit Gott Raum.

 

  • Vorlesen, Feedback und Austausch

 

Inhalte sind die persönlichen Erlebnisse in den kreativen und sinnlichen Übungen und die verfassten Texte.

 

Unterscheidung

Stille Schreibmeditation ist eine eigene Methode und ersetzt NICHT Beratung oder Therapie

 

  • Spirituelle und biblische Impulse

 

Jedes Angebot von SchreibMEDITATION ist einem Thema gewidmet. Die Impulse lösen einen Prozess aus. Die Inhalte sind am ausgeschriebenen Thema orientiert und dennoch sehr persönlich.

 

Ziele der Schreibmeditation: Es geht in via schreiben um das Leben

 

  • die Pflege der Beziehung zu Gott, Welt und Mensch und
  • zu sich selbst mittels
  • Einübung ins Spürbewusstsein für Ihre eigene Resonanz auf Welt, Worte, Texte, innere und äussere Erlebnisse und …
  • die Bewusstwerdung der eigenen Wahrnehmung, Weltsicht und Lebensgeschichte
  • das persönliche Werteprofil
  • um Innehalten und Atempausen im Alltag und
  • einen gesundheitsförderlich inspirierten Lebens- und Arbeitsstil


 

Das alles wird nicht gemacht. Es vollzieht sich als Wirkung der Gruppenübungen mit Einzelphasen und Ihres Schreibens.

Eine Zeit, die verdichtet.