Schreiben und Achtsamkeit

Jahresgruppen

 

„Schreib, was wahr ist.“

“Wann liest der Falter, was auf seinen Flügeln im Flug geschrieben steht?”

                                                                                                                                   Pablo Neruda

Aus dem Alltag aussteigen und Stille, Gelassenheit und Aufmerksamkeit üben. Das sind Haltungen der Achtsamkeit. In der Schreibwerkstatt verbinden wir sie mit vertiefter Selbsterfahrung, um “uns selbst zu lesen”. Wir schreiben lyrische Formen und kurze Prosatexte, mit der Möglichkeit zum Vorlesen und zum Feedback im kokreativen Raum der kleinen Gruppe.  Innerlich klar und entlastet kehren Sie zu Ihren täglichen Aufgaben zurück.

 

Jahresgruppe Lieboch 

Mittwochs 19.00 – 22.00 Uhr Beginn: 2.10.2019,  Schnuppern an diesem Abend möglich
Weitere Termine: 6.11., 4.12.2019, 8.1., 5.2., 4.3., 1.4., 6.5. und 3.6.2020
Ort:
 Seminarraum IGF (Institut f. Gesundheitsförd.) 8501 Lieboch, Packerstraße 128/I
Kurs: 365.- für 9 Abende    Anfahrt ab Graz HBF mit S 61 oder S 7 bis BH Lieboch, dann 10 min Fußweg zur Ortsmitte oder ab Graz Griesplatz mit Bus GKB 700 bis Lieboch Ort

Jahresgruppe Graz 1

Mittwochs 18.30 – 21.30 Uhr Beginn: 16.10.2019,  Schnuppern an diesem Abend möglich
Weitere Termine: 13.11.,11.12.2018, 15.1.2020, 12.2., 11.3., 15.4., 13.5., 17.6.2020
Ort: 8010 Graz Schillerstraße 29 (bei Saltiel läuten) Kurs: 450.- für 9 Abende  Frühbucherpreis bis 3. September 400.- IBAN AT61 3800 0000 0025 6008

 

Jahresgruppe Graz 2

Mittwochs 18.30 – 21.30 Uhr Beginn: 16.10.2019,  Schnuppern an diesem Abend möglich
Weitere Termine: 13.11.,11.12.2018, 15.1.2020, 12.2., 11.3., 15.4., 13.5., 17.6.2020
Ort: 8010 Graz Schillerstraße 29 (bei Saltiel läuten) Kurs: 450.- für 9 Abende  Frühbucherpreis bis 3. September 400.- IBAN AT61 3800 0000 0025 6008

Koste das Leben st. arbogast

Fr 6. Dezember 2019, 18 Uhr – So 8. Dezember 2019, 13 Uhr

„Koste das Leben.
„Tu, was du lernen willst.
Bleib deiner Stimme treu.
Schreib einen einzigen wahren Satz.
Du bist an der Quelle.“

  1. Tieber-Dorneger

In dieser Schreibwerkstatt verbinden wir Alltag und vertiefte Selbsterfahrung. Still werden, loslassen und schauen sind Haltungen der Achtsamkeit. Sie helfen, aus dem Tun auszusteigen und einmal nichts zu tun. Entlastet und mit innerer Klarheit kehren Sie zu Ihren täglichen Aufgaben zurück. Im stützenden, kokreativen Raum der Gruppe schreiben wir Gedichte und kurze Prosatexte. Möglichkeit zum Vorlesen und zum Feedback.

Wenn Sie schreiben lieben (lernen) und …
… Ihre Konzentrationsfähigkeit stärken 
… Ihren Alltag um eine entscheidende Kraft bereichern und
…dazu Ihre Kreativität nützen wollen 
sind Sie in der Schreibwerkstatt richtig

Schreib, was wahr ist … St. Pölten

“Wann liest der Falter, was auf seinen Flügeln im Flug geschrieben steht?”

Pablo Neruda

 

Aus dem Alltag aussteigen und Stille, Gelassenheit und Aufmerksamkeit üben. Das sind Haltungen der Achtsamkeit. In der Schreibwerkstatt verbinden wir sie mit vertiefter Selbsterfahrung, um “uns selbst zu lesen”. Wir schreiben lyrische Formen und kurze Prosatexte, mit der Möglichkeit zum Vorlesen und zum Feedback im kokreativen Raum der kleinen Gruppe.  Innerlich klar und entlastet kehren Sie zu Ihren täglichen Aufgaben zurück.